Kinderhaus Karlshuld
Für den Kindergarten wurde eine Bebauung entwickelt, die sich einerseits sensibel und harmonisch und Ortskörnung einfügt, jedoch gleichzeitig eine eigenständige Qualität entfaltet. Das als Massivholzkonstruktion gebaute Kinderhause gliedert sich durch einen Spielflur, dem folgend sich fünf „Häuser“ öffnen, in denen eine Mensaküche, die Verwaltung, zwei Kindergartengruppen, drei Kinderkrippengruppen und zwei Kinderhortgruppen Platz finden. Der Hauptzugang erfolgt über die Südwestecke des Bauwerkes. Über den großzügigen Mehrzweckraum erreicht man den langen Spielflur des Gebäudes. Helle Oberflächen in Weißtanne an Wänden und Decke sowie geölte Bodenbeläge in Eiche begleiten die jungen zu Ihren Gruppenräumen.
Baujahr 2019
Standort Karshuld
Bauherr Gemeinde Karshuld
Nutzfläche 2200 m²
Kubatur 11000 m²
LP HAOI 1-8
Zusammenarbeit ArGe mit Moosrainer Architekten und Stadtplaner
Besonderheit Architektouren 2021